Cantaloop Hamburg

  • Cantaloop
    Cantaloop

Aktuelles

Geschenk für euch (und uns?)

Kurz bevor uns die feierlichen Tage wieder aufs Angenehmste einhüllen mit dem Duft von Zimt und Spekulatius, melden wir uns noch einmal mit einem herzlichen Gruß zum Jahresende: Liebes 2022, Du warst gut zu uns – und hast Dich fast schon wieder angefühlt wie ein „normales“ Chorjahr!

Cantaloop begrüßte tolle neue Sänger*innen in seinen Reihen, sang sich in Itzehoe, Lübeck und auf dem Hamburger Body Rhythm Festival durch den Frühling und war Anfang Juli #dabei in Berlin. Dann folgten ein „Power-September“ mit Gigs in Kronshagen, Elmshorn sowie einem XXL-Proben-Wettbewerbs-Konzert-Wochenende und im November ein luxuriöses A-Cappella-Event vor heimischer Kulisse. Es hätte uns deutlich schlechter treffen können! (Einen Bass mit Tiefgang könnten wir allerdings noch gebrauchen – vielleicht wirst Du unser Weihnachtsgeschenk? christoph@cantaloop-hamburg.de freut sich auf Deine Post! Bitte melde Dich!)

Unsere Freude über das vergangene Jahr teilen wir gerne: Damit in diesem Jahr nicht wieder „Last Christmas“ auf Dauerschleife aus euren Boxen dudeln muss, präsentieren wir mit Genuss unser „Präsent zum Jahresend“, frisch vertont auf unserem letzten Konzert in der Friedenskirche: Cantaloop – Got to Love (orig. Laila Biala, arr. Christoph Gerl) – YouTube. Zwar kein Weihnachtslied, aber dennoch voller Liebe – nie war es wichtiger als jetzt!

Hey Now!

Ein wundersames Fest wünscht

Cantaloop

Gönnt euch etwas Luxus!

Der November hat es nicht leicht. Die Zeitumstellung hin zu kurzen Tagen noch ganz frisch, aber eben auch noch keine glitzernde Weihnachtszeit, die Licht ins Dunkel bringt. Umso wichtiger, dass man sich in dieser Phase etwas Gutes tut. Wir hätten da gleich ein ganzes Deluxe-Wochenende im Angebot. Cantaloop doppelkonzertiert mit spannenden Gästen  – ein Luxus, den man sich ohne Zweifel gönnen darf!

Lust auf  eine Vokalband vom Feinsten? Dann ist Samstag, der 12.11. euer Tag! Gemeinsam mit den vier preisgekrönten A-Cappella-Enthusiasten von >>baff! geht’s ab 17 Uhr rund in der Friedenskirche auf St. Pauli (Otzenstraße 19, 22767 Hamburg). Da bleibt kein Mundwinkel unten!

Oder vielleicht etwas mehr vokaler Wumms? Dann kommt doch am Sonntag, 13.11. vorbei. Da haben wir ebenfalls ab 17 Uhr in der Friedenskirche unsere Freunde von >>Fanjazztic zu Gast, die unlängst mit hervorragendem Erfolg den Landeschorwettbewerb Schleswig-Holstein gerockt haben. Wir nutzen die Chance und revanchieren uns für ein fabelhaftes Juni-Konzert in Lübeck!

Ob nun das eine oder das andere (oder beides!?): Karten gibt es schon jetzt >>und zwar genau hier

Wir freuen uns auf euch!

Wir suchen! Mach Cantaloop zu CantalooBBST!

Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Wir rücken ein Stückchen zusammen – und schaffen Raum für gleich vier (!) neue Stimmen. Ob hoher Sopran, Tenor, Bariton oder Bass: In jeder dieser Sections ist ein Plätzchen frei und wir freuen uns über zahlreiche Bewerbungen!

Die Rahmendaten: Anspruchsvoller, spannender und siebenstimmiger A-Cappella-Pop, Probenzeit jeweils Dienstagabend 19:30 – 22:00 Uhr in Hamburg-Ottensen, zwei Chorwochenenden im Jahr, eine Reihe von Konzerten in Planung  (u. a. der Deutsche Chorwettbewerb 2023 in Hannover) und eine bunte Mitsänger*innenschar mit offenen Armen bzw. Ohren, die liebt, was sie tut! Wenn Dich das anspricht und Du bereits Chorerfahrung mitbringst, sind das beste Voraussetzungen! Bewerben geht ganz einfach: Einfach eine kleine Gesangsaufnahme und ein paar Zeilen über Dich an christoph@cantaloop-hamburg.de. 

Wir sind gespannt!