Cantaloop Hamburg

choralle2017_header

Der Herbst wird heiß

Ein schwüler Dienstagabend Ende August. Wer kann, bleibt in der kühlen Wohnung oder genehmigt sich ein Kaltgetränk an der Strandperle. Er kann es also doch, der Sommer im Norden! Der Rhythmus der Stadt ist merklich heruntergefahren, noch sind ja Ferien…

Eine Gruppe Unentwegter lässt sich davon nicht beirren und lüftet die Aula der Rotheschule erst einmal ordentlich durch. Rhythmus runterfahren? Nix da! Cantaloop sagt Hallo zum Herbst und meldet sich zurück aus der Sommerpause. Es stehen schließlich spannende Zeiten bevor!

Wir haben es getan. Wir haben uns angemeldet zur >>Choralle, dem 10. LandesChorWettbewerb der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, gleichzeitig Vorentscheid zum Deutschen Chorwettbewerb im Mai 2018. Am Sonntag, 08. Oktober zur Mittagsstunde treten wir in der Kategorie Chöre der populären Chormusik gegen namhafte MitbewerberInnen an. Freiburg, die Gastgeberstadt 2018, gehört schließlich zu den sonnenreichsten Orten in Deutschland – das könnte uns Nordlichtern guttun! Wir wissen also, was wir auf unserem nächsten Chorwochenende auf dem Klinthof Ende September tun werden: Singen, singen, singen… Und wir wissen, was ihr tun könntet: Daumen drücken!

Am 10. November gehen wir ins Theater. >>Das Kleine Theater Bargteheide lädt zur Begegnung zweier Popchöre: Cantaloop trifft >>Da Capo. Ein besseres Freitag-Abend-Programm wird man kaum finden!

Der Name ist Programm: Das Ensemble >>B´Noise („Beautiful noise“) aus Hamburg versteht es, wahrhaft schöne A-Cappella-Klänge zu zaubern. Da reihen wir uns gerne ein zum vorweihnachtlichen Doppelkonzert zwischen Schanze, St. Pauli und Ottensen am 16. Dezember. Sollte man sich schon mal vormerken! Und am 17. Dezember geht´s gleich weiter nach Lübeck. Die dortige Musikhochschule lädt zum nachmittäglichen Adventskonzert. Adventlich-besinnliche Stimmung kann es schließlich nie genug geben.

Zeit, den Rhythmus aufzudrehen.